Aurelia Meinhart
Andritzer Reichsstraße 62d
8045 Graz
+43 664 / 31 36 182
art.aurelia@aon.at

Lucy und die Amazone

PLÜ23 Kunst­raum der Gruppe77

Eine Gemein­schafts­aus­stel­lung von Aurelia Mein­hart und Wil­fried Gerstel

Zwei mar­kan­te Frau­en­gestal­ten sind Namen gebend für den Ausstellungstitel:

Lucy lebte vor 3,2 Mil­lio­nen Jahren. Sie war der archäo­lo­gi­sche Sen­sa­ti­ons­fund des Jahres 1974, der Song „Lucy in the Sky with Dia­monds“ stand damals Pate für ihren Namen.

Die Amazone Wonder Woman wie­der­um setzt sich seit 1941 als Comic-Heldin für Gerech­tig­keit und Wahr­heits­fin­dung auf unserem Pla­ne­ten ein.

Aurelia Mein­hart erweckt in ihren Arbei­ten Lucy zu neuem Leben.

Zeit­fens­ter werden geöffnet…

Der Künst­le­rin geht es vor allem darum, den Zyklus des weib­li­chen Lebens dar­zu­stel­len: Jugend­li­che Vita­li­tät mutiert letzt­lich zu kör­per­li­chem Verfall.

Wil­fried Gerstel kon­fron­tiert in seinen digi­ta­len Col­la­gen eine phi­lo­so­phie­ren­de Wonder Women mit Bild­zi­ta­ten diver­ser Gemälde aus ver­schie­de­nen Jahrhunderten.

Die Kop­pe­lung dieser beiden Bild­wel­ten ermög­licht neue Sicht­wei­sen sowohl auf die Gemälde wie auch auf das Wesen der Comic-Heldin.

Foto­nach­weis: Thomas Kunz www.daskunzfoto.com